Haibike AllMtn 7 29″/47/12G

6.599,00 

2 vorrätig

Add to Merkliste
Rahmen und mehr
  • Marke: Haibike
  • Rahmen: Haibike Aluminium, 29″, 160mm
  • Rahmenform: MTB Fully
  • Modellname: AllMtn 7
  • Zul. Gesamtgewicht: 120
  • Rahmenhöhe: 47
  • Gabel: FOX 36 Float Performance Luft 160 Lockout, Luft, 160mm
  • Dämpfer: FOX Float DPS Performance EVOL LV Trunnion, Luft
  • Innenlager: 24_2
  • Steuersatz: Acros BlockLock
  • Federweg vorne: 160
Schaltung und Bremsen
  • Schaltung: Sram GX Eagle, 12 Gänge, GX Eagle, Triggerschalter
  • Zahnkranz (hinten): Sram Eagle PG1230, 11-50 Zähne
  • Kette: Sram SX Eagle
  • Bremsen: Magura MT7, 203mm / 203mm
  • Bremshebel: Magura MT7 HC-Hebel, Aluminium
  • Kettenführung: Nylon directmount
  • Kurbelarm: Haibike Components The Crank ++
Lenker und Sattel
  • Sattel: fi’zi:k Terra Aidon X5-160
  • Sattelstütze: Dropper-Post Remote, Teleskop, 34.9 mm, Aluminium
  • Lenker: Haibike Components TheBar +++, 780 mm
  • Griffe: Haibike MTB Griffe
  • Vorbau: Haibike Components TheStem +++, Lenkerdurchmesser: 31.8 mm
Antrieb
  • Motor: Yamaha PW-X3, 250W, 25km/h, 85Nm
  • Ladegerät: Schnellladegerät 4A
  • Akku: InTube 720Wh
  • Akku Kapazität: 720
  • Display: Yamaha Interface – X
  • Motor-Hersteller: Yamaha
  • Motor Drehmoment: 85
Räder und Komponenten
  • Laufradgröße: 29/27.5
  • Reifen: Maxxis Minion DHF, 63-622 / Maxxis Minion DHR II, 66-584
  • Felgen: WTB ST i30 TCS, geöst, Hohlkammerfelge
  • Schlauch: Sclaverandventil
  • Speichen: Sapim Race, Schwarz
  • Nabe: Haibike Components The Hub ++ Steckachse 15x110mm, Haibike Components TheHub ++ Steckachse 12×148
Geometrie
  • Oberrohrlänge (horizontal): 600
  • Sitzrohrlänge: 440
  • Sitzrohrwinkel: 75
  • Steuerrohrlänge: 120
  • Steuerrohrwinkel: 64,5
  • Kettenstrebenlänge: 460
  • Tretlagerabsenkung: -20
  • Radstand: 1250
  • Reach: 451
  • Stack: 646
  • Sitzrohr Offset: 23

* Die vorstehende Abbildung ist beispielhaft. Der Hersteller behält sich vor, solange das Fahrrad nicht in Art, Tauglichkeit und Bestimmung herabgesetzt wird, einzelne der abgebildeten Komponenten durch gleich- oder höherwertige zu ersetzen, so dass das Fahrrad entsprechend abweichend ausgeliefert wird. Der Einsatz anderer Komponenten ist derzeit im Wesentlichen den Lieferproblemen und – ausfällen aufgrund der Corona-Pandemie geschuldet.